Select language

pl flag   en flag   pl flag   pl flag

Plexiglasplatten

plexi 1Plexiglas (Polymethylmethacrylat – PMMA) ist ein starres, transparentes thermoplastisches Material. Natürlich farblos mit hervorragender Transparenz, mit ausgezeichneter Beständigkeit gegen UV-Strahlung und Umgebungsbedingungen, kann gefärbt werden, um eine breite Palette von Farben und Farbnuancen zu erhalten. Eine breite Palette von Produkten wie farblose und farbig transparente sowie in der Masse gefärbte Platten, Oberflächenendbearbeitung mit Glanz oder glanzlos (matt), schaffen nahezu unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten, die unterschiedlichen Bedürfnissen von Designern entsprechen. Man kann ein fast unbegrenztes Spektrum an Lichtdurchlässigkeit und Streuung erreichen. 

Das reine ataktische Plexiglas (PMMA) ist amorphes, schimmerndes Polymer, mit einer glänzenden Oberfläche, großen Transparenz von 92% und Brechungsindex von etwa 1,49.

Unser Plexiglas zeichnet sich durch Härte, Steifheit und Zerbrechlichkeit aus. Plexiglas (PMMA) hat eine gute mechanische Festigkeit, akzeptable chemische Beständigkeit und eine sehr hohe Witterungsbeständigkeit. Es ist auch durch vorteilhafte Verarbeitungseigenschaften, Fähigkeit zum Thermoformen ausgezeichnet.

Aufgrund seiner ausgezeichneten optischen Eigenschaften, Witterungsbeständigkeit und Verarbeitungseigenschaften, findet Plexiglas verschiedene und zahlreiche Anwendungen im Alltag. Thermoplastische Eigenschaft von Plexiglas (PMMA) ermöglicht einfache Erzeugung von komplizierten und zugleich billigen optischen Elementen. Reflektierende Linsen, die in den hinteren Auto-Rücklichten verwendet werden, sind aus PMMA durch Spritzgießen geformt.

Plexiglas (PMMA) wird als Material für Schutzabdeckungen in den Schaltern der Bankkassen, Trennwände in den Polizeiautos, Paneelen um die Hockey-Spielplätze, Türen von Windfängern, Dusch-Kabinen, als Scheiben in den Schaufenstern, verwendet.

Qualitativ hochwertige optische Elemente (Linsen, Spiegel, Prismen) werden aus Plexiglas auch nach der Gießmethode und durch Techniken der mechanischen Bearbeitung (Drehen, Schleifen) erzeugt.

Plexiglas (PMMA) hat keine schädlichen Auswirkungen auf den Organismus des Menschen. PMMA findet viele biomedizinische Anwendungen aufgrund der niedrigen Immunantwort im lebenden Organismus. Bekannt ist – nahezu anekdotische – Biokompatibilität von PMMA mit Geweben, die während des II Weltkrieges festgestellt wurde. Piloten der Jagdflugzeuge kehrten manchmal zum Luftwaffenstützpunkt mit Bruchstücken von Plexiglas, das zum Verglasen von Cockpits verwendet wurde, verletzt zurück. PMMA (Plexiglas) erwies sich im Vergleich zu den menschlichen Geweben (sogar des Augen) inert zu sein, und die Bruchstücke, die zur operativen Entfernung von Wunden schwierig waren, wurden dort einfach gelassen. Plexiglas ist nicht biologisch abbaubar und diese Bruchstücke blieben in den Körpern von Piloten ihr ganzes Leben lang, ohne Komplikationen entzündlicher Art zu verursachen.

PLEXPOL-Platten werden in Form eines Rechtecks mit Dicken von 2,5-10[mm] und folgenden Grund-Abmessungen hergestellt:

  • 1050 [mm] 1280 [mm]
  • 1280 [mm] 1280 [mm]
  • 2000 [mm] 1250 [mm]

Die PLEXPOL-Platten können auftreten - als:plexi11 1

  • Farblos
  • Gefärbt bedeckt und transparent
  • Fluoreszierend-transparent und bedeckt
  • Leuchtende Oberfläche – NEUHEIT
  • Vielfarbig – NEUHEIT

PLEXPOL-Platten sind mit einer glatten oder Satin-Oberfläche (Effekt der matten Oberfläche) verfügbar. Wir bieten auch Produktion auf spezielle Bestellung an. Sicherheitsdatenblatt finden Sie HIER.

 

 

Arbeitszeit:
Mo. - Fr. 06:00 – 20:00
Mo. - Fr. 08:00 – 17:00
Mo. - Fr. 08:00 – 16:00